SV Logo
Verein für Deutsche Schäferhunde(SV)
Ortsgruppe Reichertshausen


Jahreshauptversammlung und Weihnachtsessen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 29.November 2013 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim statt. Die Vorstandschaft  bitten um zahlreiche Teilnahme, da sehr wichtige Themen anstehen.
 
In der Oktober-Versammlung wurde beschlossen, dass heuer keine Weihnachtsfeier im Vereinsheim abzuhalten wird. Es wird dafür in der Vorweihnachtszeit zum Essen gegangen (auf eigene Rechnung). Das Weihnachtsessen findet am Freitag, 13. Dezember 2013, ab 19:30 Uhr im Gasthaus Lindermeier in Reichertshausen statt. Wer gerne mitgehen möchte und sich noch nicht auf die Liste im Vereinsheim eingetragen hat, kann sich bitte unter Tel. 08441/9376 anmelden, damit genügend Plätze reserviert werden können.
Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine frohes Weihnachtsfest und ein schönes Neues Jahr.
 
Winterpause: Das Vereinsheim ist vom 15.Dezember 2013 bis 26. Januar 2014 geschlossen.
Erster Betrieb im neuen Jahr: Sonntag, 2. Februar 2014.

Erfolgreicher Jahresabschluß bei den Reichertshausener Hundefreunden

Bei sehr schönem Herbstwetter hielt am Sonntag, den 13. Oktober 2013, die Ortsgruppe Reichetshausen, im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV), seine 2. Leistungsprüfung in diesem Jahr ab.  Als Leistungsrichter fungierte Walter Lenk aus Tegernheim bei Regensburg, der den Teilnehmern einen sehr guten Ausbildungsstand bestätigte und speziell von den überdurchschnittlichen Leistungen im Fährtenbereich sehr angetan war.  Zur Begleithundeprüfung BH, die Einstiegsprüfung in den Hundesport, waren 4 Hunde gemeldet, die auch alle bestanden haben. Dies waren Jaqueline d´Biero mit ihrer Nelly, Doris Schneider mit Odin und Anja Schneider, die gleich mit zwei Hunden (Vanilla Sky und Mr. President) an den Start ging.  Außerdem legte Alexander Zaisch noch die schriftliche Prüfung (Sachkundenachweis) mit Erfolg ab.  Die Abteilungsprüfung FPR 2 (Fährte) legte Anna Zausmetat mit 84 von 100 möglichen Punkten mit der Bewertung „GUT“ ab. Zur Vielseitigkeitsprüfung, die aus den Abteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst besteht, gingen zwei Hunde an den Start. Dies war in Stufe 1 (IPO 1) Helga Pace, die mit ihrer Hündin Hera mit 270 von 300 möglichen Punkten die Bewertung „SEHR GUT“ bekam und sich dadurch den Jakob Petzendorfer – Gedächtnispokal, der alljährlich bei der Herbstprüfung für die beste Vielseitigkeitsprüfung vergeben wird, holte. In IPO 2 startete Elke Leppelsack, die mit ihrer Dina 251 Punkte und die Note „GUT“ erreichte. Nach einer ebenfalls guten Leistung bei der Frühjahrsprüfung, hat sie somit beste Chancen auf den Wanderpokal des Vielseitigkeits-Vereinsmeisters.  In FH 2, der höchsten Ausbildungsstufe im Fährtenbereich, ging der OG-Vorsitzende Anton Scheitler mit seinem Rüden Packo an den Start, und erreichte mit 94 von 100 möglichen Punkten ein hohes „SEHR GUT“, so daß ihm nach einem „VORZÜGLICH“ bei der Frühjahresprüfung der Titel des FH-Vereinsmeisters auch in diesem Jahr sicher ist.  Richter Walter Lenk bedankte sich zum Abschluß noch bei allen Helfern, die zu einem guten Gelingen und dem reibungslosen Ablauf der Prüfung beigetragen haben und wünschte der Ortsgruppe auch für die Zukunft alles Gute.

Bild

Teilnehmer an der Herbstprüfung 2013
weitere Bilder




Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein Reichertshausen


Am Sonntag, den 28. April hielt die Ortsgruppe Reichertshausen, im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV),  seine erste Leistungsprüfung in diesem Jahr ab.Bei idealen Wetterverhältnissen gingen acht Hundeführer, alle Mitglied in der OG Reichertshausen, mit ihren Vierbeinern an den Start. Obwohl, bedingt durch den langen Winter, nur wenige Wochen Zeit zum intensiven Üben blieb, waren die Tiere optimal vorbereitet und alle haben bestanden.

Die Begleithundeprüfung legten Diana Scheuer,  Anita Adam, Lorenz Nagl und Helmut Simek mit ihren Hunden erfolgreich ab.  Die Unterordnungsprüfung  UPR2 bestand Helga Pace mit ihrer Hündin Hera mit 88 von 100 möglichen Punkten und der Bewertung Gut.  Franz Langenegger startete mit seinem Rüden Hunter vom Haus Wendl in der Fährtenprüfung FPR3 und erreichte dabei mit 90 Punkten ein Sehr Gut.  Zur Vielseitigkeitsprüfung IPO1, die aus den Einzelabteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst besteht, hatte Elke Leppelsack gemeldet und sie konnte mit ihrer Airedale Terrier- Hündin Dina mit 260 von 300 erreichbaren  Punkten ein Gut erzielen. Der OG- Vorsitzende Anton Scheitler startete mit seinem Rüden Packo vom Ziegelhof in FH2, der höchsten Ausbildungsstufe im Fährtenbereich, und bekam mit 97 von 100 möglichen Punkten die Höchstbewertung Vorzüglich.

Leistungsrichter Elmar Mannes aus Günzburg bescheinigte den Reichertshausener Hundefreunden einen sehr guten Ausbildungsstand, wobei er besonders von den überdurchschnittlichen Leistungen im Fährtenbereich angetan war, und lobte die gute Vorbereitung und den harmonischen und reibungslosen Ablauf der Prüfung.

Pruefung 2013

Foto: Erfolgreiche Teilnehmer, Richter und Prüfungsleiterin